Supervision Komplementär - Schweiz

Welche Haltung prägt mich als Supervisorin?

«Das Altern-Müssen beginnt bereits mit der Geburt, das Jungsein-Wollen erst im Alter». Auf dem langen Weg des Alterns lohnt es sich, von Zeit zu Zeit innezuhalten, zu reflektieren, um den Lebens-Alterns-Weg gegenwärtig und gelassen unter die Füsse nehmen zu können. Ein nächster Lebensabschnitt kann mit einer anderen Prägung begangen werden. 

Das biografische Prinzip bedeutet:

Das Lebensmosaik zu sichten. Bilanzierung - Vergangenheit.

Die Wirklichkeiten in das Leben einzuordnen. Bearbeitung - Gegenwart.

Eine neue Sichtweise zu bekommen oder zu festigen. Handlungsoptionen - Zukunft.

Mehr zum Thema siehe Abschlussarbeit Supervisionsausbildung

Supervision_bern

Welchen Nutzen bringt Supervision?

Stehen Sie am Übergang zu einem nächsten Lebensabschnitt? Besteht ein Knoten, den Sie lösen wollen?

  • Ihre Fragen werden bei einer Supervision systematisch reflektiert und fokussiert.
  • Sie lernen in der Supervision Ihr Handeln zu prüfen und zu verbessern und
  • anstehende Entscheide und Übergänge für Sie richtig zu planen und in die Wege zu leiten. 

Was ist das Ziel der Supervision?

  • Das Verstehen von Situationen, Szenen, Verwicklungen, Strukturen und ihrer Dynamik.
  • Das Aufdecken von Übertragungen, Gegenübertragungen und Projektionen und daraus folgend das Finden und Aktivieren von Ressourcen.
  • Das Entwickeln von Handlungsstrategien und simplen aber effektiven Lösungen. 

Für wen eignet sich Supervision?

  • Für Menschen, die aktiv auf ihrem Lebensweg sind
  • Für Menschen, die vor einem neuen Lebensabschnitt stehen
  • Für Menschen die ihre Ressourcen und Kompetenzen stärken wollen

Welche Themen können mit Supervision bearbeitet werden?

  • Neue Lebensaufgaben
  • Lernschwierigkeiten
  • Prüfungsangst
  • Hinderliche Glaubenssätze
  • Kompetenzen, Ressourcen

Supervision für TherapeutInnen und GWV & HFP KT- AbsolventInnen - Schweiz

OdA KT anerkannte Supervisorin - Kanton Bern

Als zertifizierte Supervisorin Komplementär und OdA KT zugelassene Supervisorin biete ich Supervisionen für

Therapeuten an.

Cranio Suisse® anerkannte Supervisorin für Studierende und Praktizierende

Als CranioSuisse® anerkannte Supervisorin arbeite ich ressourcen-, ziel- und lösungsorientiert. 

Was ist das Ziel der Supervision?

Supervision unterstützt die berufliche Rollenentwicklung, kann der Konzeptentwicklung dienen und strukturelle Veränderungen begleiten. 

Supervision Themen: Dies sind mögliche Themen einer Supervision für TherapeutInnen

  • Standortbestimmung
  • Umgang mit komplexen Praxissituationen / Klienten
  • Rollenklärung
  • Methodenspezifische Supervision Craniosacral Therapie
  • Eigene Gesundheits- und Ressourcenstärkung
  • Orientierung auf dem Weg zu GWV & HFP KomplementärTherapie